Zugverbindungen

Sie möchten die beschauliche Sprottestadt Schmölln mit dem öffentlichen Nah- oder Fernverkehr besuchen oder lassen das Auto gerne stehen und pendeln zu Ihrer Arbeitsstelle?
Kein Problem! Bedingt durch die günstige verkehrstechnische Lage sind eine Reihe größerer bedeutsamerer Städte direkt aus Schmölln erreich- und erlebbar.
Der Schmöllner Bahnhof bedindet sich zentrumsnah. Von dort erreichen Sie umliegende Städte schnell und direkt.
Der anliegende Busbahnhof erweitert das Angebot. Von dort aus können Sie in den Regional-Busverkehr umsteigen,.

Bahnverbindungen
Mitte-Deutschland-Verbindung
ZielbahnhofFahrtzeit
ab Schmöllnab Gößnitz
Göttingen
Erfurt
Chemnitz
4:15
1:30
1:04
4:40
1:42
1:10
S-Bahnverbindung
Mitteldeutschland S-Bahn
ZielbahnhofFahrtzeit ab Gößnitz
Leipzig
Zwickau
1:15
0:26

Öffentlicher Personal Nahverkehr (ÖPNV)

Nachhaltig mobil, diese Strategie verfolgt Schmölln mit seinen angeboten im Öffentlichen Personen nahverkehr. Zwei Stadtbuslinien sind im gesamten Stadtgebiet unterwegs und verbinden zum Beispiel die Wohngebiete Wartenberg und Weidengrund mit der Innenstadt Schmöllns.

Vom Busbahnhof im Zentrum, direkt neben dem Bahnhof, bestehen viele Umsteigemöglichkeiten. Im Jahr 2020 baute die Stadt den Busbhahnhof barrierefrei aus.

Der Stadtverkehr in Schmölln bietet viele Vorteile:

  • Fahrten von morgens bis abends
  • Fahrten am Wochenende
  • viele Haltestellen für kurze Wege
  • flächendeckende Bedienung

Ticketst im MDV online kaufen

Ein breites Spektrum von Tickets für den Mitteldeutschen Verkehrsverbund erhalten Sie online und über den DB Navigator
Sie können Ihr Ticket direkt über die Webseite www.bahn.de online buchen oder aber Sie nutzen ganz bequem die Handy-App um darüber Hinaus mit weiteren wichtigen Informationen ausgerüstet zu sein.

Weitere Informationen finden Sie hier: Mitteldeutscher Verkehrsverbund GmbH (MDV)

Radwege

Das Schmöllner Umland ist umgeben von Radrouten des Landes- und Regionalnetzes. 
Mit dem Fahrrad sind viele schöne Ecken in Schmölln erkundbar. 
Das Knopf- und Regionalmuseums beispielsweise liegt direkt am ausgebauten Radwege-Netz das entlang dem Flüsschen Sprotte bis tief hinein ins Altenburger Land führt.

Für den Freizeitradfahrer und Radwanderer steht ein gut ausgebautes Radwanderwegenetz in das Umland zur Verfügung. Schmölln ist Teil des Radweges Thüringer Städtekette und über den Sprotte-Rad-Wanderweg sehr gut angebunden.

Der Radweg Thüringer Städtekette verbindet sieben der schönsten Thüringer Städte, durchläuft auch Schmölln, und führt  durch landschaftlich reizvolle Gegenden Thüringens, die durch ihre reiche Geschichte geprägt sind. Dieser Radfernweg ist besonders für Kulturinteressierte und Tourenradler geeignet. Als Teil der D4-Route ist er an das deutschlandweite Fernradwanderwegenetz angebunden und verbindet die Wartburgstadt Eisenach im Westen des Freistaates mit der Skatstadt Altenburg im Osten.

Die Strecke Gera-Altenburg verläuft direkt durch die Knopf- und Mutzbratenstadt Schmölln und ist unbedingt für jeden Fahrradfahrer empfehlenswert.

Regionales Radnetz Altenburger Land

Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundliche Stadt Schmölln (AGFS)

Mit der Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundliche Stadt Schmölln ist Schmölln mit einer eigenen Arbeitsgruppe Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundlicher Kommunen in Thüringen e. V.

Die Sicherung und Förderung des Radverkehrs in unserer Stadt ist seit langem eines der Entwicklungsziele nachhaltiger Verkehrspolitik. Im Rahmen des erstellten Radverkehrs-Konzeptes hat die AG die Entwicklung hin zu einer fahrradfreundlichen Stadt fest im Visier ihres Handelns.

Schmölln bietet auf Grund seiner Lage im Sprottetal hervorragende Möglichkeiten zum Radfahren, sei es im Alltag oder in der Freizeit. Die Angebote an Radverkehrsanlagen sind vielfältig:

  • separate Radwege an Hauptverkehrsstraßen
  • verkehrsberuhigte Zonen in der Innenstadt
  • Rad- und Gehwege in Parkanlagen
  • Tempo-30-Zonen in Wohngebieten

Das Radverkehrskonzept der Stadt Schmölln finden Sie hier: Radverkehrskonzept Stadt Schmölln

Empfohlene Routen

Radtour 2 - Zwischen Sprotte und Pleiße

Die ideale Tour für Familien mit Kindern, mit vielen kleinen Angeboten zum Mitmachen und Erleben. Auf ruhigen Wegen, abseits der Straßen oder entlang der Sprotte kann man in Vollmershain eine Runde Minigolf spielen, die Burg Posterstein entdecken, vom Bergfried aus einen weiten Blick ins Thüringer Land genießen, auf dem Erlebnishof Probst tierische Stars bewundern oder heimische Fauna und Flora spielerisch erfahren.
  Minigolfanlage Vollmershain (Foto Landratsamt) Länge: 35 km mit einer Abkürzung zwischen Schmölln und Grünberg
Fahrstrecke: Schmölln " Kleinmückern - Bornshain " Gößnitz " Merlach " Zschöpel " Ponitz " Grünberg " Heyersdorf " Thonhausen " Vollmershain " Posterstein " Nöbdenitz " Lohma - Schmölln

Wegequalität: Überwiegend entlang wenig befahrener und asphaltierter Straßen. Teilstrecken entlang unbefestigter Feldwege.

Gastronomietipps:
Schmölln, Museumsschänke, Reussischer Hof, Cafe" Baum; Gößnitz, Gasthaus Rätzer, Gasthof zur Wartburg; Thonhausen, Gaststätte Wolf; Wettelswalde, Landgasthof Diesner; Vollmershain, Eiscafe" Bravo; Ponitz, Gaststätte Morgensonne, Gaststätte am Bahnhof; Posterstein, Gaststätte zur Burg, Gaststätte Deftige Pfanne; Rothemühle, Im schönen Wiesengrunde; Nöbdenitz, Gasthof Sprottetal; Leedenmühle, Landhotel Jäger 

Sehenswürdigkeiten/Erlebnisse:
Freibäder in Schmölln, Gößnitz und Vollmershain - Knopf- und Regionalmuseum Schmölln " Heimatstube Gößnitz " Minigolfanlage Vollmershain " Kirche Ponitz mit Silbermannorgel " Kunst- und Kräuterhof Posterstein " Burg Posterstein " 1000-jährige Eiche Nöbdenitz " Reiterhof Burkersdorf " Erlebnishof Probst in Kummer

Tipp: An 13 liebevoll angelegten Stationen des Wassererlebnispfades entlang der Sprotte können Familien die Natur entdecken: Laichplätze, Furten, Fischtreppen, Weidendorf oder Mühlen gilt es aktiv zu erkunden.

Radtour 4: Altenburger Obstland

Eine Tour für leistungsstärkere Radfans. Fast wie in der Toskana wirkt die hügelige Landschaft westlich Altenburgs mit ihren ursprünglichen Dörfern, den großen Obstanlagen und Streuobstwiesen. Die schmucke Stadt Schmölln, zahlreiche Direktvermarkter und gemütliche Gasthöfe laden zum Verweilen ein. " Die richtige Route für Liebhaber frischer landwirtschaftlicher Produkte.
  Knopf- und Heimatmuseum Schmölln (Foto Landratsamt) Länge: 66 km mit einer Abkürzung zwischen Altenburg und Meucha
Fahrstrecke: Altenburg " Mockern " Saara " Schmölln " Nödenitzsch " Meucha " Prehna " Hartha " Lumpzig " Dobitschen " Oberkossa " Naundorf " Starkenberg " Posa " Großröda " Rositz " Kröbern " Lödla " Altenburg

Wegequalität: Überwiegend entlang asphaltierter Straßen und befestigter Radwege. Zum Teil unbefestigte Wege entlang der Strecke.

Gastronomietipps: 
Altenburg, Koller"s Kurgarten, Gaststätte Waldessaum; Mockern, Landgasthof Mockern; Gardschütz, Cafe" Mühle; Gleina, Kertscher Hof; Großstöbnitz, Papiermühle, Pizzeria Lido, Gasthof Großstöbnitz; Schmölln, Museumsschänke, Reussischer Hof, Cafe" Baum; Lumpzig, Gasthof Lumpzig; Dobitschen, Landgasthof Dobitschen; Starkenberg, Gasthof zur Linde, Gaststätte Gabler; Rositz, Eiscafe" und Speisegaststätte; Wiesenmühle, Gaststätte Pflaumenberg, Eiscafe" Rositz; Göhren, Gasthof zum kleinen Jordan

Sehenswürdigkeiten/Erlebnisse:
Zahlreiche Dorfkirchen und Bauerngärten " Knopf- und Regionalmuseum Schmölln " Wasserschloss Dobitschen " Feuerwehrmuseum Starkenberg " Rittergut Schwanditz " Dorfmuseum Altkirchen " Freibäder in Altenburg, Schmölln, Rositz, Altkirchen

Tipp: In Hartha lockt die seit 1897 bestehende Altenburger Ziegenkäserei mit ihrem Werksverkauf. Ein Abstecher zum Hof Bubinger nach Graicha wird mit frischem Holzofenbrot und Bauernkuchen belohnt. Der Vierseithof mit Werkstatt von Töpfer Heinicke in Lumpzig ist ein Muss für Keramikfans.